Home » Ein Aktuar im Verein ist mehr als nur «der Schreiber»

Ein Aktuar im Verein ist mehr als nur «der Schreiber»

von Stefan Del Fabro
0 Kommentieren

Der Aktuar im Verein behält den Überblick.

In jedem Vereinsvorstand sollte es einen Aktuar haben. Was tut man in dieser Funktion? Wer ist geeignet für diese Position? Was macht ein Aktuar im Verein?

Warum der Aktuar im Verein das historische Gewissen ist

In der Vorstands-Hierarchie kommt der Vereins-Aktuar zwar «erst» an vierter Stelle – hinter Präsidium, Vize und Kassier. Aber eine viertklassige Aufgabe ist es mitnichten. 

Der Aktuar führt das Protokoll bei den Sitzungen. Dazu braucht es die gute Rechtsschreibung und das Beherrschen der Grammatik. Zudem; das scharfe Argus-Auge und eine anständige Strenge. Protokolle dürfen nach der Unterzeichnung nicht mehr verändert werden. Der Aktuar im Verein ist also nicht nur der exakte Schreiber. Sondern von Amtes wegen das historische Gewissen im Verein. 

Pflichtbewusst – zuverlässig – ordnungsliebend. Auf wen diese Adjektive zutreffen, der/die ist prima geeignet für den Aktuar-Posten. Der entsprechende berufliche Background hilft. Idealerweise ist der Aktuar fit mit den gängigen Computer-Programmen, hat die schnelle Auffassungsgabe und einen kaufmännischen Hintergrund. 

Was wird vom Aktuar erwartet?

Was soll die nächste Aktuarin mitbringen? Der Verein PluSport Region Olten sucht Online einen Aktuar und beschreibt die Aufgaben so: 

  • Sitzungsvor- und Nachbereitung inkl. Protokoll (Generalversammlung 1x jährlich und Vorstandssitzung 4x jährlich), je ca. 3h
  • Einladungen für die Anlässe erstellen, das Anmeldeverfahren koordinieren (ca. 8x jährlich), je ca. 2h
  • Jahresprogramm erstellen, total ca. 5h
  • Website betreuen, total ca. 4h
  • Zeitungsberichte von Anlässen erstellen, je nach Bedarf
  • Jährliche Kontrolle der Mitgliederdaten, total ca. 6h
  • Allg. administrative Arbeiten (z.B. Turnhallen reservieren)

Die Suche nach Vorstandsmitgliedern – also auch nach dem Aktuar im Verein – ist ein ganz eigenes Themenfeld. Wir haben dem hier oder hier schon separate Artikel gewidmet. 

Aktuar im Verein und Aktuar in der Versicherung

Den Aktuar gibt es nicht nur auf Ebene des Vorstandes im Verein oder Verband. Sondern es ist auch ein Berufstitel, vorwiegend bei Versicherungen. Der Aktuar «schätzt mithilfe von Statistik, Wahrscheinlichkeitstheorie und weiteren mathematischen Methoden Risiken für Personen-, Sozial- und Sachversicherungsgesellschaften ein». So formuliert es die Website berufsberatung.ch

In diesem Witz gewinnt der Aktuar

Guten Flug für den Aktuar.

Ein Mann in einem Heissluftballon hat sich verirrt. Er sichtet einen Mann am Boden und ruft: „Entschuldigung, können Sie mir helfen? Wo bin ich?“

Der Mann am Boden antwortet: „Sie sind in einem Heissluftballon in 10 m Höhe über dem Boden und das ist viel zu hoch. Sie müssen auf höchstens 1.5% runter.“

„Sie müssen Aktuar sein“, sagt der Ballonfahrer.

„Bin ich“, antwortet dieser, „woher wussten Sie das?“

„Nun,“ sagt der Ballonfahrer,“ alles was Sie mir sagten, ist technisch korrekt, aber ich kann mit Ihren Informationen nichts anfangen.“

Der Aktuar antwortet: „Sie müssen in der Anlageberatung tätig sein.“

„Ja,“ antwortet der Ballonfahrer, „aber woher wussten Sie das?“

„Nun,“ sagt der Aktuar „Sie wissen weder wo Sie sind, noch wohin Sie fahren und sind aufgrund einer grossen Menge heisser Luft in Ihre jetzige Position gekommen.“

Bist du Aktuar? Oder sucht dein Vorstand? Welche Erfahrungen machst du zum Thema Aktuar im Verein? Teile deine Erkenntnisse mit anderen und schreib einen Kommentar. Vielen Dank. 

Kommentar schreiben

Nächster Artikel lesen

Mehr bewegen im VereinErhalte jeden Artikel per E-Mail

Einfache Tipps, wie du im Verein mehr bewegen kannst. Pro Woche 2-3 nützliche Artikel.