Home » „Ich bin in einem Verein, weil…“ – Teil 2

„Ich bin in einem Verein, weil…“ – Teil 2

von Stefan Del Fabro
0 Kommentieren

Einsatz in einem Verein macht das Leben bunt.

«Etwas bewirken» und «vernetzen» oder «die gute Sache». Ein kurzer, anonymer Fragebogen hilft uns, dich und deinen Einsatz besser zu verstehen. Wir fassen die Reaktionen zusammen. Hier kommt «Ich bin in einem Verein, weil…» Teil 2.

Warum ist jemand in einem Verein?

Natürlich gibt es Studien, weshalb man sich in Vereinen engagiert. Holger Krimmer vom deutschen Stifterverband ist ein Vereinsforscher: „Vereinsengagement muss nicht immer altruistisch sein», findet er. «Es kann genau die passende Struktur bieten, um Lösungen zu finden. Dort, wo Politik und Kommunen nicht hinterherkommen.“

Welche sind nun die Gründe unserer Community? Wir haben gefragt: «Warum engagierst du dich?». Das ist eine Auswahl von aktuellen Antworten: 

  • «Aus Freude und Überzeugung für die gute Sache»

  • «Weil ich mich gerne zu diesen Themen austausche und so vielleicht etwas bewirken kann»

  • «Kameradschaft, technisches Interesse»

  • «Vereine „leben“ nur durch engagierte Mitglieder»

  • «Als Präsident des Vereins kann ich meine Visionen verwirklichen.»

Vereine machen die Welt besser

Vernetzen und austauschen.

Der Vereinsforscher Krimmer kommt zum muntermachenden Schluss: «Es gibt viele Menschen, die Lust haben, anderen zu helfen“. Er ergänzt: «Es geht darum, etwas selbst zu gestalten und eigenen Kompetenzen zu nutzen.“

Die Kimmer-Erkenntnisse und die obigen Antworten aus unserer Community freuen uns sehr. Vereine machen uns offener, bunter und die Welt besser.

Wir setzen unsere lose Serie «Ich bin einem Verein, weil…» fort. Gespannt warten wir auf die nächsten Antworten. Wenn du schon jetzt etwas mitteilen willst, gerne ins Kommentarfeld. Danke herzlich für deinen Einsatz.

Kommentar schreiben

Nächster Artikel lesen

Mehr bewegen im VereinErhalte jeden Artikel per E-Mail

Einfache Tipps, wie du im Verein mehr bewegen kannst. Pro Woche 2-3 nützliche Artikel.